check-circle Created with Sketch.

Zum Download: Interaktive Lernmodule

Wie Fotos Geschichte erzählen

"Wie Fotos Geschichte erzählen" ist der Titel einer Reihe von interaktiven Computermodulen, mit deren Hilfe jeweils ein historisches Foto aus unserem Bildarchiv – im wahrsten Sinne des Wortes – unter die Lupe genommen werden kann.

Jetzt downloaden und ohne Installation sofort starten!

  1. Laden Sie das gewünschte Modul als komprimierte ZIP-Datei (s.u.) herunter.
  2. Ist der Download abgeschlossen, öffnen Sie den ZIP-Ordner durch Doppelklick.
  3. Ziehen Sie den enthaltenen Modul-Ordner auf Ihre Festplatte oder einen USB-Stick.
  4. Von dort aus können Sie das Modul durch Doppelklick auf die EXE-Datei (die mit dem Lupensymbol) starten.

Modul:  Modul 1: Wohnungsnot in Westfalen [ZIP 42,2 MB]

Thema:  Industrielle Revolution, Urbanisierung, Wohnraummangel

Datierung:  ca. 1928

Zielgruppe:  Sekundarstufe I (Klassenstufe 8-10)


Modul:  Modul 2: Dein Nachbar, der Soldat (1.1) [ZIP 50 MB]

Thema:  2. Weltkrieg, Nationalsozialismus, Anpassung und Widerstand

Datierung:  1940

Zielgruppe:  Sekundarstufe I (Klassenstufe 9-10)


Modul:  Modul 3: Eine Stadt wird umgebaut (1.1) [ZIP 60 MB]

Thema:  Wandel zur Großstadt, soziale Frage, Bochum

Datierung:  1929

Zielgruppe:  Sekundarstufe I (Klassenstufe 8-10)


Modul:  Modul 4: Frauen im Arbeitseinsatz (1.1) [ZIP 50 MB]

Thema:  1. Weltkrieg, Heimatfront, Rolle der Frau

Datierung:  1918 

Zielgruppe:  Sekundarstufe I (Klassenstufe 9-10)


Modul:  Modul 5: Ferienfreizeit vor 100 Jahren (1.1) [ZIP 58 MB]

Thema:  Jugend und Freizeit, Deutsches Jugendherbergswerk

Datierung:  ca. 1912

Zielgruppe:  Sekundarstufe I (Klassenstufe 7-9)


Modul:  Zusatz-Modul: Dein eigenes Foto (1.3) [ZIP 31 MB]

Jedes beliebige JPEG-Bild in die Programmobefläche laden und mit den bekannten Werkzeugen aus den Modulen 1 bis 5 bearbeiten!
JPEG-Bilder zu vielen historischen Themen finden Sie hier.


 

Jedes Modul behandelt ein Foto inklusive Einführung, Arbeitsaufträgen, Hintergrundinformationen sowie Vertiefungsaufgaben und ermöglicht eine kompetenzorientierte Unterrichtsgestaltung. Die Fotosauswahl und die Themen orientieren sich an den aktuellen Vorgaben und den Inhaltsfeldern in den Kernlehrplänen für das Fach Geschichte in NRW.

Arbeitsfortschritte können gespeichert und später wieder geladen sowie Ergebnisse als WORD-Dokument ausgegeben werden. Zusätzlich steht eine ausführliche Anleitung als didaktischer Kommentar zur Verfügung.

Hier finden Sie den Flyer "Mit Fotografien Geschichte lernen"
(PDF, nicht barrierefrei)

Systemvoraussetzungen: Windows XP oder höher, Bildschirmauflösung: min. 1.024x768. Es ist keine Installation nötig, das Programm kann von einem USB-Stick oder der Festplatte aus gestartet werden.