check-circle Created with Sketch.

Drehbuch Geschichte

Filme als historische Quellen

Filme sind faszinierende Zeugnisse der Vergangenheit und Gegenwart unserer Gesellschaft. Zusammen mit Partnern wie dem Geschichtsort Villa ten Hompel, dem Verein „Die Linse e.V.“, dem Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge, dem Verein „Gegen Vergessen – für Demokratie“ und dem Cinema Münster konzipiert das LWL-Medienzentrum unter dem Titel „Drehbuch Geschichte“ deshalb seit 2002 regelmäßig Filmreihen.

Diese setzen sich unter aktuellen Perspektiven mit einem Thema der Geschichte oder Zeitgeschichte auseinander, so 2018 mit „1968 im Film“, 2019 mit den „Modernen Zeiten“ der Weimarer Republik und 2021 mit jüdisch-deutscher Geschichte und Gegenwart. Alle Filme werden durch Fachleute eingeführt, im Anschluss an die Vorführungen besteht Gelegenheit zu Gesprächen und Diskussionen.

Filmspulen

Überblick über Veranstaltungen der vergangenen Jahre

Die Trümmer sind unter uns

Nachkrieg im Film
Sechs Filmforen mit Einführung
Programm als PDF

"Moderne Zeiten?"

Vier Filmforen über die Weimarer Republik
Filmreihe
Programm als PDF

"Protest - Provokation - Provinz"

1968 im Film
Filmreihe
Programm als PDF

"1977"

Der bundesdeutsche Terrorismus im Film
Filmreihe
Programm als PDF

"Deutschland bitteres Vaterland"

Migration im Film
Filmreihe
Programm als PDF 

Zwischen Trümmern und Träumen

1945 im Film
Filmreihe
Programm als PDF

"14/18 - Der Erste Weltkrieg im Film"

Filmreihe
Programm als PDF

Westfälische Mythen - Westfälische Typen

Filmreihe
Programm als PDF

Mauerblümchen

DDR-Alltag im DEFA-Film
Filmreihe
Programm als PDF

Mauerblümchen

DDR-Alltag im DEFA-Film
Filmreihe
Programm als PDF

1968 im Film

Filmreihe
Programm als PDF

Filmquellen aus Westfalen im Gespräch

Filmreihe