check-circle Created with Sketch.

Bildarchiv für Westfalen: Unser Auftrag

Übernahme und Archivierung

Das Bildarchiv sammelt und sichert historische Bildbestände zur Kulturgeschichte und Landeskunde Westfalens aus privatem und öffentlichem Besitz und beauftragt aktuelle Fotodokumentationen über Land und Leute von heute für die Westfalen von morgen. Die historischen Fotografien, von Glasplatten über Filmnegative und Diapositive bis hin zu Papierabzügen, werden in klimatisierten Magazinen bewahrt, um auch im Original lange Zeit zu überdauern.

Alte Pappschachteln mit Glasplatten aus historischen Schulbildreihen

Digitalisierung

Erst mit der Digitalisierung werden die Nutzungspotenziale der Filmsammlungen ausgeschöpft. Diese Aufgaben erledigen sowohl externe Fachfirmen sowie das hauseigene Fachpersonal. Die Digitalisierung erfolgt mithilfe von unterschiedlichen Scannern und individuellen fotografischen Reprostationen. Dabei orientiert sich die technische Qualität an den vorherrschenden Standards und deckt fast alle Einsatzzwecke ab.   

Digitalisierung einer 70 Jahre alten Negativ-Glasplatte mit einem Durchlicht-Scanner und Bildbearbeitungssoftware am PC

Dokumentation und Bereitstellung

Die Filmsammlungen werden Zug um Zug erschlossen und in unserer Online-Bilddatenbank zugänglich gemacht. Per Warenkorbfunktion – oder auf schriftlichem Wege – können Sie analoge und digitale Bildreproduktionen bestellen. Wir liefern per Downloadlink, per E-Mail oder Post. 

zur Bilddatenbank

Archivmitarbeiterinnen bei der Dokumentation von digitalisierten Fotografien für den Import in die Onlinedatenbank

Fotoausstellungen

Ausgewählte Fotosammlungen werden in der Reihe „Aus westfälischen Bildsammlungen“ veröffentlicht und in Fotoausstellungen präsentiert.

Ausstellungseröffnung im Inst. für Stadtgesch. Recklinghausen, der Leiter & die Fotografin/Ausstellungsmacherin des LWL-Medienzentrum für Westfalen