check-circle Created with Sketch. Transkript anzeigen Abspielen Pausieren

Moderator Fabian blickt über eine Reihe von bunten Schutzschildern hinweg.

ROM IN WESTFALEN

Rom in Westfalen

Neue Edutainment-Webserie auf dem YouTube-Kanal "Westfalen im Film"

Die dreiteilige Webserie „Rom in Westfalen“ nimmt die römische Geschichte Westfalens in den Blick und rückt die Arbeit der Archäologie in den Fokus. Vom LWL-Römermuseum Haltern am See aus begeben sich zwei Moderator:innen auf die Spuren römischer Herrschaft in der Region und gehen spannenden Fragen nach. Antworten bekommen sie von Expert:innen der LWL-Archäologie, aber auch durch praktisches Ausprobieren.

Die Webserie des LWL-Medienzentrums für Westfalen wird im März 2022 auf dem YouTube-Kanal "Westfalen im Film" veröffentlicht:

  • 17. März – Folge 1: Rekonstruktion eines Römerlagers
  • 23. März – Folge 2: Alltag eines Legionärs
  • 31. März – Folge 3: Marschlager und Wasserwege


Nachfolgend finden Sie eine Auswahl von Fotografien und Plakaten zum Download. Hierfür bitte auf den Link Download klicken, anschließend mit der linken Maustaste auf die Fotografie/das Plakat klicken und mit der rechten Maustaste speichern. Die Materialien dürfen nur mit der Angabe "Foto: LWL-Medienzentrum für Westfalen" und im Kontext der Webserie "Rom in Westfalen" verwendet werden.

Für Rückfragen steht Ihnen Felix Dürich (0251/591-3923, Felix.Duerich@lwl.org) zur Verfügung.

Pressefotos zum Download

Moderatorin Franziska Kirchner mit römischem Helm

Moderatorin Franziska Kirchner mit römischem Helm

Download

Moderator Fabian Nolte als römischer Legionär

Moderator Fabian Nolte als römischer Legionär

Download

Franzi und LWL-Archäologin Dr. Bettina Tremmel

Franzi und LWL-Archäologin Dr. Bettina Tremmel

Download

Legionär Fabian mit Marschgepäck

Legionär Fabian mit Marschgepäck

Download

Produktionsleiter Felix Dürich, Kameramann Henrik Paro und Moderator Fabian Nolte

Produktionsleiter Felix Dürich, Kameramann Henrik Paro und Moderator Fabian Nolte

Download

Drehteam bei der Arbeit: Kameramann Moritz Schierenbeck und Produktionsleiter Felix Dürich

Drehteam bei der Arbeit: Kameramann Moritz Schierenbeck und Produktionsleiter Felix Dürich

Download

Fabian zeigt Franzi stolz seine römischen Caligae

Fabian zeigt Franzi stolz seine römischen Caligae

Download

Franzi und Fabian mit Tunika und Caligae

Franzi und Fabian mit Tunika und Caligae

Download

Legionär Fabian lernt den Drehbuchtext

Legionär Fabian lernt den Drehbuchtext

Download

Fabian zwischen Legionären römischer Reenactment-Gruppen

Fabian zwischen Legionären römischer Reenactment-Gruppen

Download

Archäologin Dr. Bettina Tremmel zeigt Franzi die Ausgrabungsstelle

Archäologin Dr. Bettina Tremmel zeigt Franzi die Ausgrabungsstelle

Download

Dreh an der Ausgrabungsstelle eines römischen Feldlagers

Dreh an der Ausgrabungsstelle eines römischen Feldlagers

Download

Legionär Fabian, Regisseur Mark Lorei und Produktionsleiter Felix Dürich (v. l. n. r.)

Legionär Fabian, Regisseur Mark Lorei und Produktionsleiter Felix Dürich (v. l. n. r.)

Download

rom

Legionär Fabian Arm in Arm mit Produktionsleiter Felix Dürich (l.) und Regisseur Mark Lorei (r.)

Download

Legionäre bilden eine Schildkrötenformation

Legionäre bilden eine Schildkrötenformation

Download

Legionär Fabian blickt aus der Schildkröte hervor

Legionär Fabian blickt aus der Schildkröte hervor

Download

Legionär Fabian blickt aus der Schildkröte hervor

Legionär Fabian blickt aus der Schildkröte hervor

Download

Fabian Nolte als römischer Legionär

Fabian als römischer Legionär

Download

Franzi in der Restaurierungswerkstatt der LWL-Archäologie

Franzi in der Restaurierungswerkstatt der LWL-Archäologie

Download

LWL-Restaurator Sebastian Pechtold am Röntgengerät

LWL-Restaurator Sebastian Pechtold am Röntgengerät

Download

Legionär Werner empfängt Franzi und Fabian

Legionär Werner empfängt Franzi und Fabian

Download

Kamerateam Henrik Paro und Moritz Schierenbeck bei der Arbeit

Kamerateam Henrik Paro und Moritz Schierenbeck bei der Arbeit

Download

Fabian in seiner Legionärsausrüstung

Fabian in seiner Legionärsausrüstung

Download

Fabian am rekonstruierten Westtor in Haltern am See

Fabian am rekonstruierten Westtor in Haltern am See

Download

Leiter des LWL-Römermuseums Dr. Josef Mühlenbrock (l.) im Interview mit Franzi

Leiter des LWL-Römermuseums Dr. Josef Mühlenbrock (l.) im Interview mit Franzi

Download

Moderationsduo Fabian und Franzi mit Hund Lola

Moderationsduo Fabian und Franzi mit Hund Lola

Download

Franzi und Fabian auf der rekonstruierten Wehranlage

Franzi und Fabian auf der rekonstruierten Wehranlage

Download

Moderationsduo Franzi und Fabian

Moderationsduo Franzi und Fabian

Download

Plakat zur Webserie – mit Fabian Nolte

Plakat zur Webserie – mit Fabian Nolte

Download

Plakat zur Webserie – mit Franziska Kirchner

Plakat zur Webserie – mit Franziska Kirchner

Download

Hintergrundinformationen

Neue Webserie „Rom in Westfalen“

YouTube-Format des LWL folgt den Spuren römischer Legionäre in der Region

"Rom in Westfalen" - so heißt die neue Webserie rund um die Römer in Westfalen, die ab sofort im Internet auf YouTube zu sehen ist. Das Wissensformat des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL) ist als "Edutainment"-Serie angelegt - eine Mischung aus Education und Entertainment, aus Bildung und Unterhaltung. In insgesamt drei Folgen begibt sich das Moderations-Duo Franziska Kirchner und Fabian Nolte im LWL-Römermuseum Haltern am See auf die Spuren der alten Römer in Westfalen. Vor rund 2.000 Jahren hatten römische Legionäre in Haltern ihr Lager aufgeschlagen, Archäologen vermuten hier das Lager "Aliso", Schaltzentrale römischer Macht und Ausgangspunkt für Feldzüge rechts des Rheins. Welche Ziele verfolgten die römischen Legionen in Westfalen? Dem gehen die beiden Moderator:innen in der ersten Folge nach.

Ausgangspunkt sind Spuren römischer Geschichte im Halterner Erdreich: Reste von Wehranlagen, Keramik, Waffen und Gebrauchsgegenstände. Was verraten die Funde? Mit welchen Mitteln ringen ihnen Archäolog:innen neue Erkenntnisse ab? Wie rekonstruiert man ein Römerlager? Und wie wird man zum römischen Legionär ausgebildet? Antworten auf diese Fragen bekommen Franzi und Fabian von Expert:innen der LWL-Archäologie und durch praktisches Ausprobieren.

Während Moderator Fabian auf eine "Reenactment"-Gruppe römischer Legionäre (eine Gruppe, die historische Ereignisse nachspielt) trifft und eine Ausbildung durchläuft, möchte seine Kollegin Franzi mehr über die Arbeit der Archäologie erfahren. Dazu schaut sie den Expert:innen aus der Wissenschaft über die Schulter, gewinnt Erkenntnisse über den Legionärs-Alltag und nimmt einzelne Funde genauer unter die Lupe. Archäologische Ausgrabungen sind auch die Grundlage für Rekonstruktionen. Die Webserie zeigt, wie LWL-Expert:innen das Westtor des Römerlagers rekonstruiert haben und welche Erkenntnisse beim Nachbau des Römerschiffs "Victoria" gewonnen wurden. Gemeinsam mit der Moderatorin besuchen die Zuschauer:innen zudem eine Restaurierungswerkstatt, erhalten einen Röntgenblick ins Innere einer Urne und erfahren mehr über den Totenkult der Römer. So gibt die Serie nicht nur Einblicke in den Alltag der Legionäre, sondern auch in verschiedene Arbeitsbereiche der Archäologie. "Mit dem Wissensformat möchten wir auf unterhaltsame Art vermitteln, dass der Boden unter unseren Füßen Geschichte erlebt hat, die man ergraben und rekonstruieren kann", so Felix Dürich vom LWL-Medienzentrum, der das Format entwickelt hat. "Die Serie richtet sich an ein junges Publikum, aber auch ältere Zuschauer:innen können Wissenswertes über die römische Geschichte vor der Haustür erfahren - und die ein oder andere Asterix-Referenz entdecken."

"Nacherleben lässt sich der Alltag römischer Legionäre natürlich nicht und jeder Versuch muss eine Annäherung bleiben, die uns nur ein etwaiges Bild vermitteln kann", sagt LWL-Museumleiter Dr. Josef Mühlenbrock, der im Interview Chancen und Grenzen von Reenactment aufzeigt. Das erkennt auch Moderator Fabian, der bei seiner Ausbildung ins Schwitzen kommt und schließlich versteht, warum die schwerbepackten Legionäre auch "Esel des Marius" genannt wurden. Fabian probiert die Dinge praktisch aus, fertigt seine eigenen Ledersandalen, trainiert mit den Legionären und ist am Ende doch ganz froh, die römischen Sandalen wieder gegen Turnschuhe einzutauschen.

Produziert wurde die Webserie vom LWL-Medienzentrum für Westfalen in Kooperation mit dem LWL-Römermuseum Haltern am See und Famose Filmproduktionen aus Bremen. Die Dreharbeiten fanden im August 2021 im LWL-Römermuseum in Haltern am See, am rekonstruierten Westtor und an einer nahen Ausgrabungsstelle statt. Unterstützt wurde die Filmproduktion von gleich drei römischen Reenactment-Gruppen: dem Projekt "Römer für Aliso", der Legio XIX Cohors III aus Bergkamen und der I. Römercohorte Opladen.

Roms fließende Grenzen

Archäologische Landesausstellung Nordrhein-Westfalen 2021/2022

Unter dem Titel „Roms fließende Grenzen“ präsentieren die Museen der Landschaftsverbände Rheinland und Westfalen-­Lippe, des Landes­verbandes Lippe und der Stadt Köln an fünf Ausstellungs­standorten spektakuläre Neufunde und aktuelle archäo­logische Forschungsergebnisse der Römerzeit in Nordrhein­-Westfalen. Medial aufbereitet, in Modellen und Mitmach­aktionen wird der Alltag in den römischen Provinzen und dem angrenzenden Barbaricum wieder lebendig.

24.09.2021—27.02.2022
Detmold – Grenzüberschreitung am Limes
Lippisches Landesmuseum Detmold 

30.09.2021—16.10.2022
Xanten – Der Limes am Niederrhein
LVR-Archäologischer Park Xanten / LVR-RömerMuseum

25.11.2021—29.05.2022
Bonn – Leben am Limes
LVR-LandesMuseum Bonn

25.03.2022—30.10.2022
Haltern am See – Rom in Westfalen 2.0
LWL-Römermuseum Haltern am See

29.04.2022—09.10.2022
Köln – Rom am Rhein
Kulturzentrum am Neumarkt 

LWL-Römermuseum Haltern am See

Mit neuer Sonderausstellung "Rom in Westfalen 2.0"

Wer nach dem Schauen der Serie tiefer in die römische Geschichte Westfalens eintauchen möchte, für den lohnt ein Besuch des LWL-Römermuseums in Haltern am See. Haltern gilt als der am besten erforschte Militärstützpunkt aus der Zeit des Kaisers Augustus. Mehrere Truppenlager bestanden nacheinander auf dem Gelände am Silverberg. Das Römermuseum zeigt, welche Anlagen zu einem funktionierenden Legionslager gehörten und an anderen römischen Standorten auch zu vermuten sind. Die eindrucksvollen Exponate der Dauerausstellung vermitteln einen Überblick über fast alle Bereiche des täglichen Lebens der Legionäre.

Als Halterner Beitrag zu Archäologischen Landesausstellung NRW eröffnet am 25. März 2022 die neue Sonderausstellung "Rom in Westfalen 2.0": Besucher:innen können das rekonstruierte Westtor und ein neues Wachhaus besichtigen, spektakuläre Neufunde unter die Lupe nehmen und ab Sommer auch einen "Escape Room" ausprobieren.

ROM IN WESTFALEN | Trailer

ROM IN WESTFALEN 01 | Rekonstruktion eines Römerlagers

ROM IN WESTFALEN 02 | Alltag eines Legionärs

ROM IN WESTFALEN 03 | Marschlager und Wasserwege