check-circle Created with Sketch.

Mediathek für LWL-Schulen

Förderschwerpunkt "Hören und Kommunikation"

Gehörlose und hochgradig hörgeschädigte Schülerinnen und Schüler können ihr Umfeld akustisch gar nicht oder nur höchst eingeschränkt wahrnehmen. Stimmen, Geräusche und Töne erreichen sie nicht. Ihre Sprachentwicklung und ihr Sprachverstehen sind zudem gravierend beeinflusst.

Gehörlose und hochgradig hörgeVisualisierungen können ihnen eine beachtliche Hilfe sein, weil sie thematische Aspekte und inhaltliche Zusammenhänge verdeutlichen. Das kann ein einzelnes Bild, eine Grafik, ein Unterrichts-, Dokumentar- oder auch ein Spielfilm sein.

Das LWL-Medienzentrum für Westfalen hat innerhalb der Bildungsmediathek NRW ein separates Angebot für gehörlose und hochgradig hörgeschädigte Schüler:innen aufgebaut. Es umfasst:

  • 60 professionell produzierte didaktische Unterrichtsfilme mit Untertitel für die Fächer Biologie, Geographie und Gesellschaftslehre / Sozialkunde,
  • über 550 untertitelte Schulfernsehsendungen des SWR und WDR,
  • Angebote der Rundfunkanstalten in Gebärdensprache wie die Kindernachrichten und Märchen des NDR und Formate des WDR wie "Die Sendung mit der Maus" und "Quarks".

Schülerinnen und Schüler können die Medien streamen, in Einzelfällen auch bearbeiten. Lehrkräfte haben zusätzlich die Option des Downloads und können mit Hilfe eines integrierten Tools namens H5P interaktive Unterrichtsmaterialien erstellen. Und das heißt:

Sie können

  • Filme oder Filmsequenzen selbst untertiteln, wichtige Inhalte im Film verschriftlichen und damit Kernaussagen schriftlich fixieren,
  • interaktive Videos mit einer Vielzahl verschiedener Interaktionsarten (beispielsweise Multiple-Choice-Fragen, Lückentext etc.) erstellen,
  • Memory-Spiele gestalten, Übungen mit Hilfe des Fragetyps "Drag & Drop auf Bild" erarbeiten, einen Zeitstrahl über die Chronologie bestimmter Ereignisse anlegen und vieles mehr.

Lernmaterialien dieser Art können weitergegeben werden - an Kolleg:innen der eigenen Schule wie auch an Kolleg:innen der übrigen Schulen des LWL mit dem Förderschwerpunkt "Hören und Kommunikation" (HK-Schulen), ganz gleich, ob die Schule im Kreis Paderborn oder in Münster ihren Standort hat.

Interessierte Lehrkräfte der HK-Schulen des LWL können das Angebot ab sofort hier nutzen. Voraussetzung ist, dass sie sich registriert haben.